Pädscherstrampler erkundeten den Kühkopf PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Ulla Groß   

Unter dem Motto „Tour durch die Natur“ starteten 22 Pädscherstrampler der SG Dornheim zu ihrer ersten Themenwanderung in diesem Jahr. Ziel war der nahegelegene Kühkopf, Hessens größtes Naturschutzgebiet. Dort wartete bereits der Geopark-Begleiter Andreas Schmidt auf die Wandergruppe, der als sachkundiger Führer viel Neues und Interessantes über den Kühkopf zu erzählen und zu zeigen hatte. Von den insgesamt 1.700 ha, die der Kühkopf flächenmäßig umfasst, entfallen laut Schmidt etwa 150 bis 300 ha auf Flachwasserbereiche, 150 h auf Röhricht und über 600 ha auf Auwald. Seit 1983 die landwirtschaftliche Bewirtschaftung der Flächen des damaligen Hofgutes Guntershausen aufgegeben wurde, entwickeln sich diese wieder nach den Gesetzen der Natur. Dies hat zur Folge, dass auf dem Kühkopf ein Artenreichtum an Pflanzen und Tieren neuen Lebensraum gefunden hat, wie er heute nur noch selten anzutreffen ist. Neben weit über tausend Vogelarten ist der Kühkopf zugleich Heimat einer Vielzahl von Käfern, Zweiflüglern und Amphibien.

Große Bedeutung haben in diesem Zusammenhang auch die Auenwiesen, die auf dem Kühkopf sowohl auf trockenen als auch auf feuchten Standorten liegen und deshalb besonders vielen Pflanzen einen idealen Standort bieten. Sie sind zudem Brutstätten vieler bestandsbedrohter Vogelarten, die bei der Brut nicht gestört werden dürfen. Allerdings, so erfuhren die Teilnehmer der naturkundlichen Wanderung, benötigen diese Auenwiesen auch eine gewisse Pflege durch den Menschen, da sie sonst innerhalb weniger Jahre verwalden würden. Zu den Schönheiten des Kühkopfes zählt gerade im Frühjahr auch der Bärlauch, dessen weißes Blütenmeer links und rechts der Wege die Teilnehmer auf längeren Strecken ihres acht Kilometer langen Rundganges begleitete.

Rundum beeindruckt von den Schönheiten des Kühkopfes und den informativen Erläuterungen dazu von Andreas Schmidt ließen die Teilnehmer das Ganze nach der dreistündigen Tour bei einer kurzen Rast am Kühkopf-Kiosk nochmals Revue passieren, um sich dann wieder auf den Heimweg zu begeben.

 

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Titel:
Kommentar:
  Sicherheitscode zur Prüfung. Nur Kleinschreibung. Keine Leerzeichen.
Sicherheitscode-Prüfung:
SG Dornheim Wandern, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting